VISIONEN LEBEN
Luzern Nord

Der Seetalplatz und seine Umgebung stehen durch die grossräumige Neuorganisation der Verkehrsachsen für einen neuen Stadtraum, einen Wohn- und Gewerbestandort mit hoher Aufenthaltsqualität und hoher Attraktivität – kurzum: für Luzern Nord. Hier, wo mit Emmen und der Stadt Luzern die zwei grössten Gemeinden der Zentralschweiz zusammentreffen, fliesst auch die Kleine Emme mit der Reuss zusammen. In Luzern Nord entsteht ein neuer, hervorragend erschlossener Stadtteil. Wohnen, Gewerbe, Bildung, Forschung, Erholung und Freizeit finden sich in diesem Gebiet und vermengen sich zu einem der spannendsten Orte, um zu leben. Die imposanten Zahlen des neuen Stadtzentrums sprechen dabei für sich: 4'000 Arbeitsplätze und 850 Studienplätze treffen in diesem lebendigen Quartier auf 1'500 neue Wohnungen, welche Platz bieten für 3'300 Bewohnerinnen und Bewohner. Die Bevölkerung profitiert entsprechend von einem spannenden und vielfältigen Lebensraum mit einer Ausstrahlungskraft weit über die Gemeindegrenzen hinaus.

ENERGIEKONZEPT 2226

Gebäude brauchen immer weniger Energie, der Aufwand für diese Reduktion wird durch Unterhalt und Wartung jedoch immer höher. Weniger Energie mit weniger
Technik ist dagegen die planerische Absicht von 2226. Es geht konkret darum, sinnvolle Zusammenhänge zu erkennen und nutzbar zu machen, nicht aber die natürlichenGegebenheiten durch eine technische Umwelt zu ersetzen. 2226 ist ein Haus aus Stein, mit Wänden, Türen und hohen Räumen. Es generiert wenig graue Energie und sorgt auf Grund der elementaren Mittel der Architektur für ein Wohlbefinden, wie es dank der guten Proportionen und dem selbsterklärenden Gebrauch entstehen kann. Die Reduktion der technischen Installationen führt zu geringem Unterhalt, wenig erforderlicher Primärenergie und dadurch zu nachweislich äusserst geringen Lebenszykluskosten.

Es ist also das erklärte Ziel, ein Haus zu bauen, das mit wenig Aufwand auf eine angenehme Atmosphäre für die Nutzer ausgelegt ist.
Architektur und Konzept: Baumschlager Eberle Architekten
Mehr Informationen unter: https://www.baumschlager-eberle.com/werk/projekte/projekt/2226/